Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklÀren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewÀhrleisten.

DarĂŒber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ĂŒber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Suche:

130 |

Steile Karriere!

Jim Yong Kim, der PrÀsident des renommierten Dartmouth College, wechselt höchstwahrscheinlich zur Weltbank.

(c) saw/ld

Inzwischen weiß es ein Großteil der Welt: der (noch) Dartmouth PrĂ€sident Jim Yong Kim wird höchstwahrscheinlich der nĂ€chste PrĂ€sident der World Bank. Ich, die ich mich eher dem wunderbaren Kinderbuchautor Dr. Seuss,  einem ehemaligen Studenten dieses Colleges nahe fĂŒhle, freue mich, vor allem natĂŒrlich fĂŒr den Mediziner Dr. Kim, aber noch mehr, dass er nun nicht mehr “unser” PrĂ€sident ist. Das hat nichts mit den objektiv gesehen beachtlichen FĂ€higkeiten und Leistungen des Manns zu tun, sondern mit der Tatsache, dass er einen Typus reprĂ€sentiert, der mit humanistischen und kĂŒnstlerischen Anliegen wenig bis nichts am Hut hat, obwohl der Sinn eines Liberal Arts Colleges gerade, auch historisch gesehen, darin besteht, junge Menschen zu gedankenfĂ€higen  und gedankenvollen BĂŒrgern heranzubilden, nicht zu einseitig orientierten FachkrĂ€ften. DafĂŒr ist nach dem College Zeit genug.

Text lesen