Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

DarĂĽber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ĂĽber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Suche:

194 |

Life in the United States - 9

Massachusetts: Der Rebellische

Wir wissen bereits, welche wichtige Rolle Massachusetts im Revolutionskrieg spielte. Die berĂĽhmt-berĂĽchtigte Boston Tea Party war erst der Anfang. Ihre 180 Teilnehmer wĂĽrden heute manche als Hooligans bezeichnen, denn zwei Drittel von ihnen waren unter zwanzig Jahren und nicht unbedingt an größeren politischen Zusammenhängen interessiert.  Die Verkleidung einiger als Indianer war nicht dazu gedacht, den Eingeborenen die Tat in die Schuhe zu schieben, sondern diente dem Selbstschutz. Das Zerstören von Tee fiel unter die Rubrik Hochverrat und darauf stand die Todesstrafe. Zwei der AnfĂĽhrer, John Adams und sein Cousin Samuel Adams, sind uns schon bekannt. John Adams, später der zweite Präsident der vereinigten Kolonien, war zusammen mit John Hancock, einem weiteren aktiven Teilnehmer an der Revolution, einer der Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung.

In der neuen Verfassung des Staats erhielt Bildung einen besonderen Platz: â€ťâ€¦ zu ermutigen und ermuntern [seien] die Pflege der KĂĽnste und Wissenschaften und aller guter Literatur.”

Text lesen