Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erkl├Ąren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gew├Ąhrleisten.

Dar├╝ber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ├╝ber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Suche:

175 |

Schopenhauer: Aphoristiker oder Moralist?

Philosophieren wider den Mainstream

Schopenhauer als junger Mann

Schopenhauer, der sich selbst einmal als "Kaspar Hauser" der Philosophie charakterisierte und der zuweilen den Teufel an der Wand sehr schwarz malte, wo es ein gutes Grau auch getan h├Ątte, setzt auch heute noch philosophische Ma├čst├Ąbe.

Schopenhauer ist, - fast ist man geneigt zu sagen: wie alle guten Philosophen -, ein unbequemer Querdenker, der sich mutig der herrschenden Meinung, dem "Mainstream" widersetzt.

Seine Philosophie eignet sich bestens zu einer Grundschule des Denkens, wie unser Autor zeigt!

Text lesen