Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklÀren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewÀhrleisten.

DarĂŒber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ĂŒber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Suche:

261 |

Leben ist das Problem

Jedes Buch ist ein aufgeschobener Selbstmord

(c) Csaba SegesvĂĄri

Anstelle eines Nachrufs zum heutigen Tod des Literatur-NobelpreistrĂ€gers (2002) Imre KertĂ©sz bringen wir eine Kritik aus dem Jahr 1993, die anlĂ€ĂŸlich der Veröffentlichung der deutschen Übersetzung seines Galeerentagebuchs in der Rheinpfalz erschienen ist. Was seinerzeit zu Kertesz gesagt wurde, gilt heute erst recht.

KertĂ©sz' Stimme wird in Erinnerung bleiben. Er hinterlĂ€ĂŸt ein großes Werk in der Geschichte der Weltliteratur.

 

Text lesen