< Universitäten als Unternehmen
20 | 16.04.2006

Der Krieg gegen die Intelligenz

Warum für eine Verschlechterung des Studiums Studiengebühren nötig sind


Die Bologna-Propaganda verspricht den BA-Studenten eine rosige Zukunft. Ein penetranter Optimismus wird eingehämmert. Der Gipfel des Betrugs und Selbstbetrugs ist der Glaube, mit dem BA werde eine verbesserte Berufsqualifizierung erreicht. Was für Ärzte, Pfarrer, Diplomingenieure gilt, trifft auch für Sinologen, Historiker und Juristen zu. Auf einem BA-Niveau sind sie nicht nur international, sondern auch für diese Gesellschaft unbrauchbar. Selbst die, die diese Versprechen besserer beruflicher Chancen uns wie blühende Landschaften vor Augen führen, glauben nicht daran. Denn sonst würden sie mit ihrer wunderbaren Reform bei den Staatsexamen anfangen, beim juristischen Staatsexamen und bei Lehrern. Sie glauben nicht daran, denn sonst würden sie die Konkurrenz von alten bewährten Studiengängen Diplom und Magister und dem neuen BA zulassen.

Text lesen

Der Krieg gegen die Intelligenz