< X-Terra WM 2011: Ist das ein echter Sieger?
107 | 09.11.2011

Die Macht des Lobbyismus

Vom Ausverkauf demokratischer Werte


Korrupt liest sich wie ein Polit-Krimi, nur ist das Thema von Mathew D. Rose nicht die Fiktion, sondern die Realität und die Gegenwart.

Die Missstände und die für eine demokratisch organisierte Gesellschaft zersetzenden Strukturen mit klaren Worten und guten Belegen zu beschreiben, ist ein klares Verdienst des vorliegenden Buches. Es geht um ein effektives "Netzwerk von Kreuzbeteiligungen und Verflechtungen"; gemeinhin heißt dies Filz.

Es geht um den >>prize of souls<<... thou art virtue, fame, honour, and all things else...und um die Frage, inwieweit wir unser Handeln contrecoeure ausrichten können. Denn: Mit Gold kann man die Seele kaufen, [...], also nicht nur die Menschen zwingen, etwas gegen ihren innersten sittlichen Antrieb zu tun, sondern diesen innersten sittlichen Antrieb, das was ihre Seele ausmacht, ihr fühlendes, liebendes, hassendes Dasein, tatsächlich umschaffen. Ihr Gewissen spricht dann so, wie das Gold es will. (P.v.Matt: Die Intrige)

Text lesen

Die Macht des Lobbyismus