< Schön vermessen oder Die Gnade der frühen Geburt
203 | 08.09.2015

3668 Ilfpetrow: Ein Kleinplanet geht online

Imperien schauen sich an: Das eingeschossige Amerika


(c) F.Hoppe

schwarz-auf-weiss begleitet in den nächsten Wochen eine nicht alltägliche Reise durch die USA mit Texten und Bildern. 

»3668 IlfPetrow« heißt ein geheimnisvoller, von der sowjetischen Astronomin Ljudmila Georgijewna Karatschkina entdeckter Kleinplanet, getauft auf die Namen des Schriftstellerduos Ilja Ilf und Jewgeni Petrow, die Mitte der 30er Jahre des vergangenen Jahrhunderts, auf dem Höhepunkt des stalinistischen Terrors und der Great Depression, im Auftrag der Prawda vier Monate lang die USA bereisten. Unter dem Titel »Das eingeschossige Amerika« haben die beiden Satiriker einen faszinierenden Reisebericht in Wort und Bild verfasst.

80 Jahre später tritt die Schriftstellerin Felicitas Hoppe, zusammen mit den bildenden Künstlern Alexej Meschtschanow und Jana Müller, eine Nachreise an. »Das eingeschossige Amerika«, 2011 erstmals in deutscher Übersetzung in der Anderen Bibliothek erschienen gibt dabei die Route vor und lädt die reisenden Künstler angesichts der aktuellen politischen Lage dazu ein, das Ost-West-Verhältnis mit eigenen Mitteln neu zu überprüfen. 

This is the road and we are on it: 10 000 Meilen in sechs Wochen in einem roten Ford Explorer von Boston über Montreal, Brantford, Chicago, Hannibal, Las Vegas, San Francisco, Los Angeles, Washington DC und New York City. Unser Motto lautet CHANCE: Wir sind auf jede Menge Entdeckungen aus und heißen Mitreisende jederzeit herzlich willkommen unter: www.3668Ilfpetrow.com

schwarz-auf-weiss wünscht eine Gute Reise!

Text lesen

3668 Ilfpetrow: Ein Kleinplanet geht online