< Depeschen aus der Kapitale - 6
288 | 27.10.2017

Toleranz bei G. E. Lessing

Ein Problemfall


Gotthold Ephraim Lessing, 1729-1781, war der wichtigste deutsche Dichter der deutschen Aufklärung.

Lessings Nathan der Weise nimmt in der Geschichte des Toleranzbegriffs einen herausgehobenen Platz ein. Die in dem Drama enthaltene Botschaft der viel gerühmten Ringparabel bildet einen festen Bestandteil der deutschen Aufklärung und erfreut sich bis heute einer breiten Rezeption.

Vor dem Hintergrund der Beschreibung des zeitgeschichtlichen Entstehungszusammenhangs werden die inhaltlichen Grundzüge des Werkes mit der Ringparabel als Zentrum dargelegt. Auf diesem Fundament wird das Lessingsche Toleranzideal einer kritischen Betrachtung unterzogen.

 

 

Text lesen

Toleranz bei G. E. Lessing