Elisabeth Heinemann

(*1968) ist Professorin für Schlüsselqualifikationen in der Informatik, Vortragsrednerin, bekennende Rampensau und Autorin („Jenseits der Programmierung“, Hanser 2010).

Mit Begeisterung und einem bunten kommunikationspsychologischen Handwerkskoffer baut sie seit 2000 humorvolle Brücken zwischen Hardware und Soft Skills.

Die promovierte Wirtschaftsinformatikerin ist Kuratoriumsmitglied der Bildungsstiftung STUFEN zum Erfolg, Präsidiumsmitglied der größten deutschsprachigen Gesellschaft für Informatik sowie Mitglied der German Speakers Association. Und weil es zwischen Bits & Bytes noch so vieles zu entdecken gilt, steht die gebürtige Darmstädterin seit 2012 mit ihrem ersten Impulskabarett-Programm „Wenn die Maus `nen Virus klickt“ auf der Bühne.