Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erkl├Ąren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gew├Ąhrleisten.

Dar├╝ber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ├╝ber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Suche:

335 |

SELFIES MIT DELEUZE

Ziel dieser Arbeit ist es zu verdeutlichen, dass Fotografie durchaus nichts Immaterielles an sich hat, auch wenn sich die ├ťberlegungen ausdr├╝cklich auf solche Fotografie beziehen, wie sie t├Ąglich mit digitalen Handy-Kameras f├╝r soziale Netzwerke betrieben wird. Im Gegenteil soll die Fotografie als eine materielle und performative T├Ątigkeit verstanden werden, weswegen der Begriff des fotografischen Aktes, der diese Tatsache verdeutlicht, h├Ąufiger fallen wird.

ÔÇ×Instagram-FotografieÔÇť ist eine Operation, die durch und in unserem Fleisch verl├Ąuft. Sie funktioniert mit unserem Begehren, W├╝nschen und Verlangen, die nur als materielle verstanden werden k├Ânnen. Es muss die Frage gestellt werden, ob sich in den Prozessen eines fotografischen Aktes auch noch andere Produktionen abspielen als nur zur Herstellung eines Fotos.

Text lesen