Wolfgang Böttcher

... geb. 1953, Dipl. Soz., Dr. rer. pol., habil. (Lehrbefugnis für das Fach Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Bildungsforschung)

Schwerpunkte, Wissenschaftliche Arbeits- und Interessengebiete:
Qualitätsentwicklung und Evaluierung, Internationale Trends zu einer Mikro-Ökonomie von Organisationen im Bildungs- und Sozialwesen, Das Verhältnis von Organisation und Pädagogik, Curriculum-Entwicklung für die Grundbildung, Chancengleichheit im Bildungswesen

Frühere wissenschaftliche Tätigkeiten: Fern-Universität Hagen, Institut für Schulentwicklungsforschung Dortmund, Universitäts-Gesamthochschule Essen, Universität Karlsruhe.