207 | 24.09.2015

Ein Fest für das Auge

Farbe, Form und Licht. Ein Atelierbesuch bei Katharina Worring

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit. Kunst regt zum Denken an. Kunst bereichert unser Leben. Kunst bringt Farbe ins Sein. Kunst entfaltet ihre Wirkung im Auge des Betrachters. Kunst ist... [mehr]
Felicitas Hoppe und Uwe Dörwald
205 | 21.09.2015

3668Ilfpetrow: Ein Kleinplanet reist weiter (2)

HOPPE meets GRETZKY

This is the road and we are still on it: 3668 IlfPetrow ist inzwischen von Boston nach Kanada weitergereist und, nach einem Stop in Montreal, in Brantford (Ontario) bei Hoppes Traumschwiegervater... [mehr]
Hoppe, Felicitas
203 | 08.09.2015

3668 Ilfpetrow: Ein Kleinplanet geht online

Imperien schauen sich an: Das eingeschossige Amerika

schwarz-auf-weiss begleitet in den nächsten Wochen eine nicht alltägliche Reise durch die USA mit Texten und Bildern.  »3668 IlfPetrow« heißt ein geheimnisvoller, von der sowjetischen... [mehr]
Neudeck, Rupert
204 | 08.09.2015

Wie Politik und Wirtschaft das Klima anheizen, Natur vernichten und Armut produzieren

"Aus kontrolliertem Raubbau"

Zu Beginn des Buches sagt die Autorin, wie verlogen die Bilanz in Sachen „Nachhaltigkeitsexzellenz“ aussieht. „Zwischen 2004 und 2012 hat Deutschland den Transport von Waren mit dem Flugzeug, dem... [mehr]
Hoppe-Dörwald, Dorothea
202 | 02.09.2015

Schön vermessen oder Die Gnade der frühen Geburt

Selfies und Apps

Alles, was nicht gemessen wird, ist nicht. Das Schöne an den Zahlen ist ihre Objektivierbarkeit. Bei den Soziologen heißt dieses Phänomen Objektivierungs-Suggestion. Es wird der Eindruck erweckt,... [mehr]
Brose, Thomas
201 | 23.08.2015

Im Leben geht mancher Schuss daneben

"Der Freischütz" am Erfurter Dom als Plädoyer für "Fehlerfreundlichkeit"

Sommer ist Festspielzeit. Bayreuth mit Wagner oder Salzburg mit Mozart sind die großen Highlights. Doch auch kleinere Festspielorte haben sommerliche Unterhaltung zu bieten. So wie Leuk mit der... [mehr]
Dörwald, Uwe
200 | 14.08.2015

Klimawandel global

Die Kohle muss im Boden bleiben

Am 7. August 2015 veröffentlichte die Nachrichtenagentur Reuters einen Beitrag zum Thema Klimawandel mit dem Titel „The reality of global warming: We’re all frogs in a pot of slowly boiling water“.... [mehr]
Hoppe-Dörwald, Dorothea
199 | 02.08.2015

Die Durchsichtigen

Lebenskünstler in Luanda

Phantastisch - träumerisch - ironisch und poetisch zugleich. So präsentiert sich Ondjakis Roman Die Durchsichtigen, der dem europäischen Leser durch die Beschreibung des Lebens in Luanda ein Stück... [mehr]
Dörwald, Uwe
198 | 13.05.2015

STAHL UND KUNST

Zeitgenössische Kunst in einem Industriedenkmal

Industriekultur hat ihren ganz eigenen Charme. Auch den der Worte; denn was Hund, Fuchs und Ofensau im Kontext eines Hüttenwerks bedeuten, weiß heute kaum noch jemand. ... Eines dieser großen... [mehr]
Dörwald, Uwe
197 | 05.05.2015

Ein Lob des Handwerks

Warum Manufakturen wichtig sind

Es ist sicher möglich, ohne Hingabe durchs Leben zu kommen. Ob ein Leben ohne Hingabe und ohne Leidenschaft für eine Sache am Ende aber glücklich macht, bleibt zumindest fraglich. Der Bereich des... [mehr]
Rainer, Ulrike
196 | 20.04.2015

Life in the United States - 9

Massachusetts: Der Rebellische

Wir wissen bereits, welche wichtige Rolle Massachusetts im Revolutionskrieg spielte. Die berühmt-berüchtigte Boston Tea Party war erst der Anfang. Ihre 180 Teilnehmer würden heute manche als... [mehr]
Dörwald, Uwe
195 | 07.04.2015

Statt eines Nachrufs auf Günter Grass

Die wirkmächtige Stimme Oskar Matzeraths aus der BLECHTROMMEL, die Kochrezepte aus dem BUTT, manche politischen Statements und Einwürfe, einige Gedichte und ausgewählte Stiche werden sicher in... [mehr]
Hoppe-Dörwald, Dorothea
193 | 07.04.2015

Die heilige Jungfrau vom Nil kann keine Wunder

Ein Guckloch in afrikanische Geschichte

Von Anfang an durchzieht den Roman, wie eine unheilvolle Ahnung, die Geschichte Ruandas, die sich nicht ablegen lässt, die sich nicht heilen lässt, die nicht zur Ruhe kommen will und die für... [mehr]
Brose, Thomas
192 | 27.03.2015

Günter de Bruyn

Im Spannungsfeld von Literatur, Macht und Wahrheit

Warum im Jahr 2015 ein Beitrag zu Günter de Bruyn? Das kann man sich fragen. Die Antwort scheint einfach. Günter de Bruyn stellt wichtige Fragen, die auch heute Geltung haben. - Wie reagiert man auf... [mehr]
SCHROM, Michael
191 | 23.02.2015

Die schwarze Taube über Paris

"Unterwerfung" - eine politische Fiktion

>>Am selben Tag, an dem das Buch in Paris vorgestellt wurde, ermordeten Dschihadisten viele Redakteure und Karikaturisten von "Charlie Hebdo". Houellebecq selbst steht unter... [mehr]